MySql-Zugangsdaten auslagern

Das Speichern der MySql-Zugangsdaten in einer separaten Datei hat einige Vorteile:

  • Bei größeren Webprojekten, bei denen ich die Zugangsdaten für mehrere Seiten benötige, kann ich diese einfach mit der "include"-Funktion einfügen.
  • Da ich meistens ein größeres Webprojekt erst auf einem Testserver entwickle, muss ich bei Übernahme auf den geplanten Server nur eine Datei ändern und erspare mit das Durchsuchen sämtlichen Quellcodes.
  • Als kleinen Nebeneffekt spare ich noch etwas Speicherplatz, da ich das Login zur Datenbank ja nur einmal anlege.

Die Anlage einer solchen Datei ist sehr einfach:

<?php

$host="localhost";
$username="root";
$passwort="xyzabc";
$database="testdatenbank";
mysql_connect($host,$username,$passwort) or die ("Keine Verbindung moeglich");
mysql_select_db($database) or die ("Keine Verbindung moeglich!!!");

?>

Diese Datei speichere ich dann unter einem Namen wie "mysql_login.php". Auf diesen Namen kann ich dann, wann immer ich ihn brauche, zugreifen:

<php include('mysql_login.php'); ?>

« zurück